Sonntag, 11. Juni 2017

Giersch-Pesto

... oder auch Kampf dem Giersch! - Alternative Unkrautbekämpfung! 

Gehört Ihr auch zu den "Glücklichen", die Giersch im Garten haben?! Nach jahrelangen erfolglosen Ausrottungs-Versuchen habe ich es inzwischen aufgegeben und freue mich nun über ein tolles Giersch-Beet! - Sehr pflegeleicht und unglaublich üppig!

Da kommt mir das tolle Rezept von meinem Team-Mitglied Antonia genau recht: Giersch-Pesto! Erst zeige ich Euch mal mein Ergebnis:





Sieht nicht nur lecker aus - ist es auch! Meinen Männern habe ich noch nicht verraten, dass es sich hier um unser Unkraut handelt... hat keiner nachgefragt... deshalb dachte ich mir, okay, dann beobachten wir die Sache erstmal... und: es wurde kräftig zugelangt. Demnach hat´s geschmeckt! 😜

In dem kleinen Weckglas befindet sich das Originalpesto. In den Schälchen daneben habe ich einen Becher Schmand, ein bisschen Tzatziki-Würzmischung und die Pestoreste verrührt. - Ganz einfach und auch sehr lecker!

Und klar, ein bisschen Deko gehört natürlich auch dazu! Diesmal in Limette - Schwarz - Flüsterweiß. An der Blüte mit der Gänseblümchen-Stanze komme ich derzeit nicht vorbei! - Ihr wisst ja: Nur noch bis übermorgen (Dienstag, 13.06. nachmittags) ist sie bestellbar! - Dann erst mal auf längere Zeit nicht mehr. - Weitere Infos dazu habe ich Euch >HIER! geschrieben.


Wer sich noch eine der geliebten Gänseblümchen-Stanzen sichern möchte: 
Schnell bei mir melden! - Ich schicke am Dienstag eine Sammelbestellung los!








Der schöne Stempelabdruck "Aus meiner Küche" stammt aus dem Stempelset:

"Von mir gestempelt"


Ihr findet es nicht im Katalog, aber es ist im Moment noch weiterhin bestellbar so lange der Vorrat reicht! 

Ich liebe es und finde es perfekt für uns Kreativ-Menschen! Auch der Stampin Up Copyright-Stempel ist enthalten. Für den Fall, dass Ihr Eure Projekte weiterverkaufen möchtet. >HIER! habe ich Euch schon mal ein Fläschchen damit gezeigt. Mit einem Klick aufs Bild kommt Ihr zum PDF-Download:




Jetzt aber zurück zum leckeren Pesto:

Von meinen Team-Mädels habe ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag das schönste Geschenk ever bekommen: einen selbstgestalteten Rezepte-Ordner, sozusagen im "Team-Work". Ich habe Euch schon HIER und HIER und HIER und HIER Rezepte daraus vorgestellt. Alles wahre Schätze - denn es sind natürlich lauter bewährte Lieblingsrezepte meiner Mädels!!!

Heute ist das Giersch-Pesto von Antonia dran. Schaut mal wie unglaublich toll sie die Rezeptseiten gestaltet hat! Mit einem Klick auf die Bilder kommt Ihr zum Download und könnt Euch die Seiten auch ausdrucken!






Ich hab jetzt immerhin 60 Gramm weniger Giersch in meinem Garten! 👍 Bis ich meine Giersch-Wiese ausgerottet habe, werden noch einige Gläschen des leckeren Pestos entstehen...

Falls jedoch jemand einen erfolgreichen Giersch-Bekämpfungs-Tipp für mich haben sollte: Nur her damit! Ich wäre sehr dankbar! Pesto hin oder her... 😀

Schönen Sonntag, Ihr Lieben!




Kommentare:

  1. Sooo witzig...genau so was habe ich auch mit meinem Giersch gemacht!
    Bei Dir sieht's allerdings um Längen besser aus, weil Du es noch so nett dekoriert hast!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah, sehr cool! Dann bin ich scheinbar nicht alleine mit meiner Giersch-Plage...
      Liebe Grüße
      Deine Andi

      Löschen
  2. Andrea, allein die Verpackung ist ja toll! Wem schenkst du denn all die schön verpackten Leckereien aus deiner Küche?
    Die Gänseblümchenstanze ist ja wirklich super schick, wie ich auch hier wieder feststellen muss.

    Danke fürs Teilen des Rezepts. Ich selbst hab keinen Giersch im Garten, zumindest hab ich ihn noch nicht entdeckt - aber meine Mama hat welchen und der werde ich deinen Blogpost gleich mal weiterleiten. :)

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Du Glückliche! Ohne Giersch im Garten lebt sich´s viieel leichter! ;-)))

      Löschen